Bildquelle: markteinblicke.de

Auch am Mittwoch ist die Weltpolitik im Anlegerfokus. Börsianer fragen sich, ob es tatsächlich Fortschritte im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit geben kann. Allerdings scheinen sich Anleger im Vorfeld des kommenden G20-Gipfels nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, so dass sich Kursbewegungen im DAX m Mittag in Grenzen halten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

+0,3%

11.339

MDAX

+0,4%

23.494

TecDAX

+1,0%

2.587

SDAX

+0,3%

10.494

Euro Stoxx 50

+0,2%

3.172

 

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001), Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) und Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060). Interessant ist auch der Blick in die zweite Reihe. Der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) konnte mit neuen Aufträgen aufwarten.

DAX long DAX short
WKN HX4APL HU78E7
Basispreis (Strike) 8.300,35 Pkt. 13.798,01 Pkt.
Knock-out-Barriere 8.389,00 Pkt. 13.730,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 3,74 4,55
Kurs (29.11.18 11:44) 30,37 EUR 24,60 EUR

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1291 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1328 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8828 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 51,59 US-Dollar je Barrel 1,0 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,3 Prozent auf 60,12 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.213,48 US-Dollar je Unze (-1,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 24.800
NASDAQ100-Future +0,3% 6.730
S&P500-Future +0,2% 2.688

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei