Bildquelle: markteinblicke.de

Im Januar war die Welt bei der Fraport-Aktie (WKN: 577330 / ISIN: DE0005773303) noch in allerbester Ordnung. Der Titel markierte bei 97,26 Euro sein All-Time-High. Seit dieser Zeit geht es aber wie an der Schnur gezogen nach unten – bis auf das aktuelle Zwischentief bei 63,22 Euro.

Schuld an der Korrektur sind vor allem Unsicherheiten zur weiteren Entwicklung. Im Sommer kam dann auch noch das Flugchaos dazu, welches zu sehr vielen Flugausfällen und Flugverschiebungen führte. Und trotzdem verdiente der Flughafenbetreiber gut. Dank der deutlich höheren Passagierzahlen legten Umsatz und Gewinn im dritten Quartal kräftig zu und lagen eher am oberen Rand der Analystenerwartungen.

Negativ war lediglich zu beobachten, dass die Einzelhandelsumsätze innerhalb der Terminals zurückgingen. Trotzdem bestätigte Fraport-Chef Stefan Schulte die Jahresziele. So sollen am Frankfurter Drehkreuz, dem größten deutschen Flughafen, mehr als 69 Millionen Fluggästen abgefertigt werden. Nach zehn Monaten war hier bereits ein Plus von rund acht Prozent zu vermelden – auch im November dürfte sich der positive Trend fortgesetzt haben…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei