Bildquelle: markteinblicke.de

Neben dem Bitcoin mussten auch andere Kryptowährungen Federn lassen. Der Krypto-Boom scheint vorerst vorbei zu sein. Aktuell kämpft Bitcoin, der bekannteste Vertreter unter Kryptowährungen, mit der Marke von 3.000 US-Dollar.

Allein schon ein Blick auf die täglichen Schwankungen verdeutlicht, dass sich jeder, der den Sicherheitsaspekt bei seinen Geldanlagen im Blick hat, von Kryptowährungen fernhalten sollte. Wer jedoch ein gewisses Risiko nicht scheut, könnte an einigen neuen Bitcoin-Hebelprodukten seine Freude haben.

Die Schweizer Bank Vontobel bietet als erster Emittent eines Bitcoin-Partizipationszertifikat nun auch die ersten Mini-Futures auf die Kryptowährung an. Mit den neuen Bitcoin Mini-Futures haben Anleger jetzt auch erstmals die Möglichkeit gehebelt sowohl auf fallende als auch auf steigende Kurse der Kryptowährung zu setzen. Ob sie es sollten, ist eine andere Frage…

Short Mini Future auf Bitcoin
WKN VS04PT
ISIN DE000VS04PT3
Emissionstag 30. November 2018
Produkttyp Mini Futures
Emittent Vontobel

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] von 50% Minus. Ob es nun wieder bergauf geht? Zu lesen ist von einem neuen Zertifikat (Put), siehe hier. Gewinne für den Käufer, wenn der Preis fällt. Berührt der Preis während der Laufzeit die […]