Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Apple Pay geht endlich in Deutschland an den Start und Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) ist mit dabei. Ein wichtiger Schub für den zuletzt unter Druck geratenen DAX-Neuling.

Endlich kann auch hierzulande mit iPhone oder Apple Watch kontaktlos an der Supermarktkasse oder im Internet bezahlt werden. Möglicherweise gelingt es Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005), die Deutschen weg von den immer noch sehr beliebten Bargeldzahlungen wegzubringen. Schließlich hat der Konzern mit dem Apfel im Logo auch dem Smartphone zum Durchbruch verholfen. Wirecard bietet wiederum in Zusammenhang mit Apple Pay und seiner mobilen Bezahl-App boon eine Besonderheit an.

Ab sofort steht die iOS-boon-App im App Store für alle Benutzer von iOS-Geräten in Deutschland zur Verfügung. User können ihr boon-Konto mit Mastercard oder Visa-Kreditkarten oder per Banküberweisung aufladen. Es ist daher nicht notwendig, bereits eine Kreditkarte von einer Bank zu besitzen, die an Apple Pay teilnimmt. Auf diese Weise wirbt Wirecard für Apple Pay. In Geschäften funktioniert Apple Pay mit dem iPhone SE, iPhone 6 und höher sowie mit der Apple Watch.

FAZIT. Es bleibt abzuwarten, ob der Start von Apple Pay der Wirecard-Aktie zu dem erhofften Durchbruch verhilft. Zumindest konnte sich der DAX-Neuling zuletzt stabilisieren. Mittel- bis langfristig sollte das Papier reichlich Potenzial mitbringen. Schließlich will Wirecard von der Entwicklung neuer Bezahlmöglichkeiten profitieren und in den kommenden Jahren seine Wachstumsdynamik sogar steigern.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der Wirecard-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des noch TecDAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: HX1TB5 / ISIN: DE000HX1TB56) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: HX39B4 / ISIN: DE000HX39B40) die Gelegenheit auf fallende Kurse der Wirecard-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Der DAX-Neuling Wirecard darf sich freuen, dass seine mobile Bezahl-App beim offiziellen Deutschland-Start von Apple Pay mit dabei […]