Dem S&P 500 Index stehen bei den ganzen schlechten Nachrichten quasi die Haare zu Berge, der Chart sieht aus wie ein Igel, 2647 Punkte, den dort liegenden Widerstand konnten wir nicht überschreiten, damit ist die Umkehr im Preis vom Montag nicht bestätigt und damit sind wir jetzt quasi wieder im Gefahrenbereich, in dem ein Ausverkauf droht. Der DAX hat den Test der 11050er Marke hinter sich gebracht und hat sie nicht mehr ganz erreicht – damit ist der Pflichtteil der Bärenmarktrally für den Moment auch erfüllt.

Jochen Stanzl

Ein Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / Pressefoto Deutsche Börse AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei