Bildquelle: Pressefoto Tesla

Trotz des ganzen Durcheinanders rund um Tweets zu einem angeblichen Tesla-Delisting und der Schwierigkeiten in der Produktion des „Model 3“ konnte die Aktie des kalifornischen Elektrowagenbauers im laufenden Jahr ein Kursplus von rund 12 Prozent hinzaubern.

Die meisten großen Automobilkonzerne sind dagegen mit deutlichen Kursverlusten aufgefallen. Ob Tesla auch in Zukunft die Oberhand in Sachen Kursperformance behalten wird, bleibt abzuwarten. Schließlich liegen die Produktionszahlen immer noch deutlich unter denjenigen von Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000), Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039), GM & Co. Zumindest scheint Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) auf dem richtigen Weg zu sein.

Nachdem Konzernchef und Gründer Elon Musk verraten hatte, dass die stockende Produktion des „Model 3“ das Unternehmen an den Rand der Pleite gebracht hatte, konnte man zuletzt mit Erfolgsmeldungen aufwarten. Die Produktion läuft immer besser und die Verkaufszahlen steigen. Auch deshalb stand im dritten Quartal 2018 der erste Quartalsgewinn seit mehr als zwei Jahren zu Buche. Weitere sollen folgen.

Faktorzertifikat Faktor 5x auf Tesla
WKN MF6BWM
ISIN DE000MF6BWM2
Emissionstag 7. Juni 2018
Produkttyp Faktorzertifikat
Emittent Morgan Stanley

 

Bildquelle: Pressefoto Tesla

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei