Bildquelle: Pixabay / qimono

Für Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) und MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) läuft es derzeit richtig rund. Nur das allgemeine Börsenumfeld könnte etwas besser sein.

Dieses ist nicht gerade ideal für riskantere Nebenwerte aus dem Biotechnologiebereich. Diese werden gerne zuerst verkauft, wenn es an den Aktienmärkten drunter und drüber geht sowie Anleger schnell Liquidität brauchen oder Umschichtungen im Portfolio vornehmen müssen, um das Risiko zu verringern. Allerdings haben Evotec und MorphoSys einige gute Argumente parat, warum man ihre Anteilsscheine möglicherweise etwas länger im Depot behalten sollte.

MorphoSys will immer mehr Mittel in Eigenregie entwickeln. Zu diesem Zweck wird der finanzielle Einsatz, insbesondere in Form von höheren Ausgaben für Forschung & Entwicklung, erhöht. Umso wichtiger ist es Erfolge einzufahren, wie zuletzt im fall des vielversprechenden Wirkstoffkandidaten MOR208. Auch Evotec hat einiges zu bieten.

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen war zuletzt besonders erfolgreich, wenn es darum ging, neue Kooperationen an Land zu ziehen. Dafür wurde Evotec sogar ausgezeichnet. Eine Prognoseerhöhung gab es oben drauf. Das bereinigte Konzern-EBITDA soll im laufenden Geschäftsjahr 2018 um mehr als 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen, nachdem man sich zuvor lediglich ein Plus von etwa 30 Prozent zugetraut hatte.

FAZIT. Wer sein Geld in Biotechnologieunternhemen steckt, muss auch weiterhin starke Nerven mitbringen. Das Potenzial ist vorhanden, nur wird der Kursverlauf von Werten wie Evotec oder MorphoSys nicht steil nach oben zeigen. Zumal es immer wieder vorkommen kann, dass in der Forschung etwas nicht den gewünschten Erfolg einbringt. Wenn sich jedoch der Erfolg einstellt, geht die Post so richtig ab und die zwischenzeitlichen Kurskapriolen sind schon wieder vergessen.

Anleger, die auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, können dies mit einem HVB Mini Future Bull (WKN: HX4YGH / ISIN: DE000HX4YGH7) gehebelt umsetzen. Wer trotz der positiven Nachrichtenlage bei Evotec short gehen möchte, hat mit einem Mini Future Bear auf den Biotech-Wert (WKN: HX66XA / ISIN: DE000HX66XA5) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

Wer starke Nerven mitbringt und sogar gehebelt von Kurssteigerungen der MorphoSys-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte (WKN: HX0FKX / ISIN: DE000HX0FKX3) auf der Long-Seite. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte (WKN: HX3EJF / ISIN: DE000HX3EJF9).

In der Reihe Aktien 2019 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2019 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2019.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / qimono

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] über die 200-Tage-Linie bleibt die charttechnische Situation aussichtsreich. Zudem sorgen das Wachstum im Biotechnologiebereich und die eigenen Erfolge in Bezug auf Partnerschaften für einiges an […]

trackback

[…] FAZIT. Die MorphoSys-Aktie hatte zwischendurch immer Mal wieder unter den Anlegersorgen vor den aus dem Ruder laufenden Kosten beim Biotechnologieunternehmen zu leiden. Auch die jüngsten Geschäftszahlen und der Ausblick verstärkten diesen Eindruck. Allerdings bleiben die Chancen ebenfalls hoch. MorphoSys trumpft mit eigenen vielversprechenden Wirkstoffkandidaten auf und operiert im Wachstumsmarkt Biotechnologie. […]

trackback

[…] FAZIT. Die MorphoSys-Aktie konnte in den vergangenen Wochen keine Bäume ausreißen. Es werden also einige Erfolgsmeldungen vonnöten sein, um dem Papier neuen Schwung zu verleihen. Potenzial ist genügend vorhanden. MorphoSys trumpft mit eigenen vielversprechenden Wirkstoffkandidaten auf und operiert im Wachstumsmarkt Biotechnologie. […]

trackback

[…] FAZIT. Die MorphoSys-Aktie konnte in den vergangenen Wochen keine Bäume ausreißen. Es werden also einige Erfolgsmeldungen vonnöten sein, um dem Papier neuen Schwung zu verleihen. Potenzial ist genügend vorhanden. MorphoSys trumpft mit eigenen vielversprechenden Wirkstoffkandidaten auf und operiert im Wachstumsmarkt Biotechnologie. […]