Bildquelle: Pressefoto Google

Die jüngsten Probleme bei Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) haben der Google-Muttergesellschaft Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) im Kampf um den Titel des wertvollsten börsennotierten Konzerns der Welt gute Chancen beschert. Allerdings ist Alphabet auch selbst in der Lage, sich eine gute Ausgangsposition zu sichern, obwohl es auch Alphabet zuletzt nicht einfach hatte.

Neben dem schwachen Börsenumfeld, das insbesondere große US-Technologietitel getroffen hatte, sind es auch neue Datenschutzbestimmungen und die von der EU-Kommission bereits verhängten und weiteren drohenden Strafzahlungen wegen des mutmaßlichen Missbrauchs seines Monopols, die Google/Alphabet zu schaffen machen. Doch dies sollte den Konzern nicht lange aufhalten.

FAZIT. Mit der Internetwerbung scheffelt Google seit vielen Jahren Milliardensummen. Zudem macht sich YouTube im Wettbewerb der Videodienste und Streamingportale richtig gut. Gleichzeitig dominiert Android den Markt für Betriebssysteme für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Ganz zu schweigen von den vielen Zukunftstechnologien, an denen Alphabet im Bereich „Other Bets“ tüftelt.

Wer zuschlagen will, sollte alternativ zu einer Alphabet-Direktanlage auch einmal über ein Zertifikat nachdenken. Dazu bietet sich bspw. ein Vontobel Long Mini Future auf Alphabet (WKN: VA8TG4 / ISIN: DE000VA8TG46) an. Wer bei Alphabet dagegen eher auf eine anhaltende Korrektur setzen und Short gehen möchte, hat mit einem entsprechenden Vontobel Short Mini Future auf die Aktie des Internet-Konzerns (WKN: VA7N9L / ISIN: DE000VA7N9L6) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

In der Reihe Aktien 2019 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2019 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2019.

Bildquelle: Pressefoto Google

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei