Bildquelle: © Niels Thies / Deutsche Bundesbank

Anleger erinnerten sich, dass sich Gold seit jeher als „Sicherer Hafen“ bewährt hat, den man in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ansteuern kann. Entsprechend schnellte der Goldpreis nach oben.

Neben der Attraktivität von Gold als Kriseninvestment hatten auch die zwischenzeitliche Schwäche des US-Dollar und die Aussicht auf eine etwas lockerere Geldpolitik der US-Notenbank Fed die Goldnotierungen gestützt.

Allerdings konnte Gold in 2019 bisher nicht an die Performance zum Ende des Jahres 2018 anknüpfen, unter anderem, weil die Aussicht auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China Börsianer wieder etwas beruhigt hat.

Trotz des Brexit-Chaos hat Gold zuletzt den Versuch, die Marke von 1.300 US-Dollar pro Feinunze zu überqueren, abgeblasen. Möglicherweise gelingt der Sprung über diese Marke, wenn es Ende März tatsächlich zu einem ungeregelten Brexit kommen sollte.

Open End-Turbo-Optionsschein Long auf Gold
WKN TR4HKD
ISIN DE000TR4HKD7
Emissionstag 19. Jul. 2018
Produkttyp Open End-Turbo-Optionsschein
Emittent HSBC

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: © Niels Thies / Deutsche Bundesbank

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei