Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX konnte in der vergangenen Woche einmal mehr zeigen, dass das vergangene Jahr 2018 definitiv Geschichte ist und nun Erholung angesagt ist. Nachdem vergangene Woche endlich wieder die Marke von 11.000 Punkten überschritten werden konnte, hielt diese Marke die gesamte Woche über. Am Ende setzte sich der Leitindex sogar deutlich von der runden Marke ab.

Nachdem sich die deutsche Wirtschaft laut ifo-Institut in einem Abschwung befindet, dürfte klar sein, dass die EZB an ihrer Zinspolitik festhalten muss. Entsprechende Aussagen von EZB-Chef Draghi am Donnerstag erfuhren zum Wochenschluss durch den ifo-Index neue Aktualität. Anders gesagt: Ohne Zinswende haben die Aktienmärkte ein Grund zu feiern. Zumal auch der Brexit vermehrt im Fokus der EU-Staaten ist und auf den letzten Drücker versucht wird, diesen zu vermeinden.

Deutschland

Die Aussicht auf eine weltweite Konjunkturabkühlung tut der Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) gar nicht gut. Schließlich würde sich eine schwächere wirtschaftliche Entwicklung auf das Flugaufkommen auswirken. Mehr dazu hier.

Die Evotec-Aktie (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) konnte in den vergangenen Wochen ordentlich zulegen und die 200-Tage-Linie weit hinter sich lassen. Auch dank einiger Erfolgsmeldungen. Dazu gehörten Fortschritte in der Forschung und Meilensteinzahlungen. Mehr dazu hier.

Zuletzt setzte die BVB-Aktie (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) trotz des turbulenten Börsenumfeldes zu einem beeindruckenden Anstieg an. Weitere sportliche Erfolge könnten für eine Fortsetzung des Höhenflugs des SDAX-Papiers sorgen. Allerdings gilt der Blick in die gar nicht so weit zurückliegende Vergangenheit als Warnung. Mehr dazu hier.

Bei Heidelberger Druck (WKN: 731400 / ISIN: DE0007314007) schien das Abo-Modell endlich zu greifen. Der Turnaround machte Fortschritte. Trotzdem ging es für die Aktie des Druckmaschinenherstellers in der zweiten Jahreshälfte 2018 nach unten. Mehr dazu hier.

In Zukunft werden immer mehr Maschinen und Menschen miteinander kommunizieren. Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Das mobile Internet der 5. Generation bietet ungeahnte Möglichkeiten. Auch Anlegern. Mehr dazu hier.

International

Tesla (WKN:A1CX3T/ ISIN: US88160R1014) ist noch längst nicht an seinem Ziel, bezahlbare Elektroautos für jedermann anzubieten, angekommen. Um dieses Ziel zu erreichen müssen die Kosten gesenkt werden, vor allem für den Hoffnungsträger Model 3.Mehr dazu hier.

Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) hat ein schwieriges Börsenjahr 2018 hinter sich. Auf Jahressicht verbuchte die Aktie des führenden Sozialen Netzwerks einen Kursverlust von rund 25 Prozent. Die Aktie stellte sogar einen unrühmlichen Rekord auf. Mehr dazu hier.

Beim erstmaligen Sprung über die Marke von 1 Billion US-Dollar an Börsenwert war Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) am schnellsten, doch inzwischen liefern sich Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) und Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) einen spannenden Kampf um den Titel des wertvollsten börsennotierten Unternehmens auf der Welt. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Unternehmensdaten steht in der kommenden Woche erneut die Berichtssaison im Fokus. Es berichten unter anderem Caterpillar, Royal Carribean (Montag); 3M, Harley-Davidson, Pfizer, Verizon, Amgen, Apple, eBay, SAP, Hellofresh, LVMH, Siemens Healthineers (Dienstag); Alibaba, Boeing, McDonalds, Facebook, Microsoft, Paypal, Qualcomm, Tesla, Visa, Novartis, Lonza, Siemens (Mittwoch); Altria, Celgene, GM, Mastercard, Nokia, Royal Dutch Shell, UPS, Amazon, Diageo, Roche, Siltronic, Software AG, Unilever (Donnerstag), Chevron, ExxonMobil, Merck & Co., Sony, Deutsche Bank (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei