Bildquelle: Pixabay / 3844328

Palladium konnte zeitweise nicht nur die Marke von 1.400 US-Dollar pro Unze knacken und damit neue Rekordstände erklimmen, sondern auch den Goldpreis hinter sich lassen.

Genauso wie in den Jahren zuvor trifft eine hohe Nachfrage nach Palladium aus der Autoindustrie auf ein knappes Angebot. Palladium kommt bei der Herstellung von Katalysatoren zum Einsatz. Speziell bei Benziner-Kats. Die Probleme des Diesel haben wiederum den Benziner gestärkt und damit auch die Palladiumnachfrage befeuert.

Außerdem profitieren derzeit viele weitere Edelmetalle und Rohstoffe von der Aussicht auf ein langsameres Vorgehen der US-Notenbank Fed bei weiteren Leitzinserhöhungen. Einige Marktteilnehmer rechnen für 2019 aufgrund der anhaltenden Marktunsicherheiten sogar mit Leitzinssenkungen, was den US-Dollar schwächen würde. Da die meisten Rohstoffe und Edelmetalle in der US-Währung gehandelt werden, würde dies ihre Nachfrage ankurbeln.

Mini Future Bull auf Palladium
WKN HX3UVW
ISIN DE000HX3UVW5
Emissionstag 31. Aug 18
Produkttyp Mini Future
Emittent UniCredit/HVB

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / 3844328

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei