Bildquelle: markteinblicke.de

Nachdem sich der DAX in den vergangenen Tagen kaum vom Fleck bewegen konnte, herrschte am heutigen Freitag zeitweise ausgelassene Stimmung. Im späten Handel ging dem Index jedoch ein wenig die Puste aus. 

Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer legte zeitweise einen Kurssprung von rund 1,4 Prozent hin und kletterte in der Spitze auf 11.676 Zähler. Ein weiteres Jahreshoch wurde erreicht. Zudem wurde die Marke von 11.600 Punkten zeitweise überquert. Anleger freuten sich dieses Mal nicht über Fortschritte im Handelsstreit zwischen China und den USA, sondern über erfreuliche Konjunkturdaten aus den beiden größten Volkswirtschaften auf der Erde.

Das waren die Tops & Flops. Genau wie gestern überzeugte im DAX heute vor allem Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144). Die Aktie des Kunststoffspezialisten kletterte zeitweise um rund 3,5 Prozent in die Höhe. Damit setzte sich die jüngste Erholung fort. Die 2018er-Bilanzvorlage kam bei Anlegern nicht gut an, was den Kurs der Covestro-Aktie zwischenzeitlich unter Druck setzte. Heute kam der ehemaligen Bayer-Tochtergesellschaft außerdem ein positiver Analystenkommentar zugute.

Im Gegensatz dazu konnte die Fresenius-Aktie (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) das positive Marktumfeld nicht nutzen. Das Papier verlor zeitweise rund 1 Prozent an Wert. Damit nahmen Anleger Gewinne mit, nachdem der Gesundheitswert am Vortag deutlich zulegen konnte.

Das steht in der kommenden Woche an. Am Dienstag beginnt die jährliche Sitzung des Nationalen Volkskongresses Chinas. Anleger dürften vor allem auf das Wirtschaftswachstumsziel schauen. Am Donnerstag steht eine weitere EZB-Sitzung auf dem Programm. Anleger fragen sich noch immer, wann die Notenbank die Leitzinswende einleitet. Das Highlight der kommenden Woche ist die Bekanntgabe der offiziellen US-Arbeitsmarktdaten für den Monat Februar. Diese wird die Washingtoner Regierung am Freitag vorstellen.

DAX-Produkte für Montag.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS32EG / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS41C3.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei