Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Angesichts der „Financial Times“-Berichterstattung zu mutmaßlichen Bilanzunregelmäßigkeiten und den heftigen Kursbewegungen ist es wenig überraschend, dass die Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) mit einem Umsatz von 2,14 Mrd. Euro im Februar die meist gehandelte Aktie an der Tradegate Exchange war.

Insgesamt wurde laut Tradegate Exchange-Angaben ein Orderbuchumsatz von 9,2 Mrd. Euro erzielt. Der mit Abstand größte Teil des Orderbuchumsatzes entfiel mit 8,6 Mrd. Euro auf Aktien. Besonders gefragt waren bei Anlegern neben Wirecard die Aktien von Amazon.com (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) mit 276 Mio. Euro sowie die DAX-Titel Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) mit 193 Mio. Euro und Allianz (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) mit 166 Mio. Euro.

Weitere beliebte ausländische Aktien waren die Papiere von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) mit einem Handelsumsatz von 94 Mio. Euro, Kraft Heinz (WKN: A14TU4 / ISIN: US5007541064) mit 89 Mio. Euro und Aurora Cannabis (WKN: A12GS7 / ISIN: CA05156X1087) mit 63 Mio. Euro, heißt es weiter.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei