Bildquelle: markteinblicke.de

Auch am heutigen Mittwoch fand die im Januar und Februar beobachtete Erholungsrallye im DAX keine Fortsetzung.

Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer verbrachte die meiste Zeit des Tages in der Verlustzone. Nur kurzzeitig wurde ein Ausflug in den Gewinnbereich gewagt. Allerdings hielten sich die Kursausschläge ohnehin in Grenzen. Genauso wie in den vergangenen Tagen bestimmte gespanntes Warten das Bild. Während am Markt noch immer auf eine Lösung im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit gehofft wird, erwarten uns in dieser Woche noch eine EZB-Sitzung und die Bekanntgabe neuer US-Arbeitsmarktdaten. Es wird also noch sehr spannend.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte heute vor allem adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) überzeugen. Die Aktie des Sportartikelherstellers legte zeitweise einen Kurssprung von rund 1,5 Prozent hin und setzte damit die steile Erholungsrallye der vergangenen Wochen fort.

Deutlich schwächer entwickelte sich dagegen die Aktie des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802). Die FMC-Aktie büßte zwischenzeitlich fast 2,5 Prozent an Wert ein und landete damit am Indexende. Dabei wird die Kursentwicklung seit einigen Tagen von der Aussicht auf einen neuen, für FMC möglicherweise ungünstigen Vergütungsansatz im US-Gesundheitssystem für Dialysepatienten bestimmt.

Das steht morgen an. Am morgigen Donnerstag steht eine weitere EZB-Sitzung auf dem Programm. Derzeit fragen sich Marktteilnehmer unter anderem, ob die Zentralbank die Leitzinswende angesichts der aktuellen Marktunsicherheiten und der Konjunkturabkühlung in das kommende Jahr verschieben könnte. Darüber hinaus dürften Anleger hierzulande auf die Euroland-BIP-Daten für das Schlussquartal 2018 blicken. Aus den USA erreichen uns am Nachmittag wie jeden Donnerstag die wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS32EG / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS41C3.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei