Bildquelle: Pixabay / typographyimages

Die Evotec-Aktie (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) konnte zuletzt durchstarten. Seit Jahresbeginn liegt das Kursplus des Biotechnologiewertes bei etwas mehr als einem Viertel. Einmal mehr ist es eine Reihe von Erfolgsmeldungen, die dem TecDAX- und MDAX-Papier Schwung verleiht.

Zuletzt freute sich das Hamburger Biotech-Unternehmen darüber, eine weitere vielversprechende niedermolekulare Substanz aus der Multi-Target-Allianz mit dem Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer in eine klinische Phase II Studie zur Behandlung von chronischem Husten überführt zu haben.

Zumal dadurch eine Meilensteinzahlung in Höhe von 3 Mio. Euro an Evotec ausgelöst wurde. Es dürfte nicht die letzte Erfolgsmeldung gewesen sein, auch weil Evotec bereits zu Jahresbeginn mit einigen vielversprechenden neuen Kooperationen aufwarten konnte.

Diese sollten sich in Zukunft bezahlt machen. Zudem spielt die Biotechnologie eine wichtige Rolle, wenn es um die zukünftige Behandlung von Krankheiten geht, was zu entsprechend guten Wachstumsaussichten für Branchenvertreter wie Evotec führt.

Evotec Mini Long
WKN CP2FCA
ISIN DE000CP2FCA9
Emissionstag 30. Oktober 2018
Produkttyp Mini Long
Emittent Citigroup

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / typographyimages

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] mit Bayer in eine klinische Phase II Studie zur Behandlung von chronischem Husten, die für gute Stimmung gesorgt hatte. Nicht umsonst konnte der Hamburger Biotechnologiewert seine charttechnische […]