Bildquelle: markteinblicke.de

Nach den jüngsten Enttäuschungen meldeten sich die DAX-Bullen am heutigen Montag endlich zurück.

Das war heute los. Der DAX verbrachte die meiste Zeit des Tages leicht im Plus. Als dann auch an der Wall Street im frühen Handel eine positive Stimmung zu beobachten war, zogen die DAX-Notierungen am Nachmittag noch einmal an. So konnte das wichtigste deutsche Börsenbarometer die Marke von 11.500 Punkten knacken. Angesichts der bekannten Risikofaktoren Konjunkturabkühlung, Brexit oder Handelsstreit zwischen China und den USA bleibt es jedoch abzuwarten, wie lange das Stimmungshoch dieses Mal andauert.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX setzte die Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) ihre Erholung mit einem zwischenzeitlichen Kursplus von etwas mehr als 8 Prozent an der Indexspitze fort. Einen guten Tag erlebte auch die Aktie des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Diese konnte zeitweise einen Kurssprung von rund 2,5 Prozent hinlegen. Im Fall der Darmstädter hatten vor allem einige Analystenkommentare für Bewegung gesorgt.

Deutlich schlechter lief es dagegen für Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000). Der Nivea-Hersteller hatte Anleger zuletzt mit seinen 2018-Geschäftszahlen und dem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr enttäuscht. Nach dem zwischenzeitlichen Kurseinbruch konnte sich die Beiersdorf-Aktie in den vergangenen Tagen etwas erholen. Doch diese Erholung geriet heute ins Stocken, so dass Beiersdorf mit einem Platz am DAX-Ende vorliebnehmen musste.

Das steht morgen an. Am morgigen Dienstag dürfte es vor allem um das Thema Brexit gehen. Im britischen Parlament stehen interessante Debatten und eine weitere Abstimmung über das Austrittsabkommen, das Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelt hat, an. Morgen werden außerdem die neuesten US-Inflationsdaten veröffentlicht. Diese sind vor allem im Hinblick auf das weitere Vorgehen der US-Notenbank Fed wichtig. Unternehmensseitig sollte der Blick auf die Jahrespressekonferenz bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) interessant sein.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS32EG / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS41C3.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei