Am Wochenende wurde es offiziell – die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) wird mit der Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) Gespräche über eine mögliche Fusion führen. Nicht überall stößt dieser Vorschlag auf Begeisterung, auf dem Parkett kommen die Pläne dagegen erst einmal sehr gut an: Für beide Geldhäuser geht es heute früh deutlich aufwärts! Das deckt sich mit dem aktuellen Chartverlauf. Da notieren beide Werte mittlerweile in Sichtweite ihrer langfristigen Durchschnitte, und nur wenig höher wartet im Volumenprofil bereits eine entscheidende Barriere auf die Kurse…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei