Eigentlich könnte man Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) nach den jüngsten Kurskapriolen auch in WEIRDcard umtaufen, so verrückt gestaltete sich der gestrige Handelstag beim Online-Zahlungsdienstleister.

Nachdem die Zusammenfassung des Untersuchungsberichts der vom Unternehmen beauftragten Anwaltskanzlei keine nennenswerten Unregelmäßigkeiten feststellen konnte, schoss die Aktie bis auf das Top bei 130,35 Euro, am Ende brachte Wirecard einen Gewinn von rund 26% über die Ziellinie! Das hört sich allerdings nach mehr an, als es aus charttechnischer Sicht ist…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Pressefoto Wirecard

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei