Bildquelle: Pressefoto Cancom

Die dunklen Wolken scheinen beim Cloud-Dienstleister Cancom (WKN: 541910 / ISIN: DE0005419105) verschwunden. Nach längerer Talfahrt befindet sich die Aktie seit Jahresanfang wieder in einem sanften Aufwärtstrend. Nun hat sie die 200-Tage-Durchschnittslinie und den wichtigen Widerstand bei 39 Euro überwunden. Beides ist positiv. Weitere Kurssteigerungen könnten folgen. Die nächste signifikante Barriere liegt nun bei 41 Euro. Danach ist der Weg recht frei bis zum Hoch.

Im vergangenen Jahr hat Cancom einen Gewinn je Aktie von 1,21 Euro erreicht. Daraus errechnet sich aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von stattlichen 32,5. Um diese Bewertung zu rechtfertigen muss Cancom tüchtig wachsen. Im Jahr 2018 legte der Umsatz um 18 Prozent und das Unternehmen organisch um zwölf Prozent zu. Das muss bei dieser Bewertung auch in den kommenden Jahren so bleiben. Die Betriebsgewinn-Marge (Ebitda) betrug 8,3 (8,0) Prozent – und könnte durchaus höher sein…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Cancom

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei