Bildquelle: markteinblicke.de

Nachdem der DAX das erste Quartal 2019 mit einem Plus von 9,2 Prozent beenden konnte, fiel auch der Start in das zweite Quartal erfreulich aus.

Das war heute los. Am heutigen Montag kletterte das wichtigste deutsche Börsenbarometer zeitweise um 1,5 Prozent in die Höhe. Gleich von Beginn an war die Stimmung positiv. Dafür hatten erfreulich ausgefallene Konjunkturdaten aus China gesorgt. Der Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex sprang im März um 0,9 Punkte auf 50,8 Zähler. Der starke Handelsauftakt an der Wall Street heizte die gute Stimmung zusätzlich an.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte vor allem thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001) das positive Marktumfeld nutzen. Die Aktie des Stahl- und Technologiekonzerns kletterte in der Spitze um rund 6 Prozent in die Höhe und setzte damit die gute Entwicklung der vergangenen Tage fort. Neben einer Stabilisierung des Gesamtmarktes hatte dazu ein Großauftrag aus Brasilien beigetragen. Gut lief es heute auch für Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004). Die Aktie des Münchner Chipkonzerns legte zeitweise knapp 6 Prozent an Wert zu, nachdem eine Gewinnwarnung das Papier vor wenigen Tagen unter Druck geraten ließ.

Im Gegensatz dazu waren eher defensive Titel unter den Tagesverlierern im DAX zu finden. Dazu gehörten heute unter anderem die beiden Versorger RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) und E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999). Beide Titel verloren in der Spitze jeweils etwas mehr als 1 Prozent an Wert.

Das steht morgen an. Am morgigen Dienstag werden hierzulande lediglich die Euroland-Erzeugerpreise für den Monat Februar bekannt gegeben. Weitere Konjunkturdaten stehen nicht zur Veröffentlichung an. Aus den USA erreichen am Nachmittag die neusten Daten zum Auftragseingang langlebiger Güter und Investitionsgüter (Februar).

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS32EG / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS41C3.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei