Bildquelle: markteinblicke.de

Nach einem verhaltenen Handelsauftakt und einigen kleineren Gewinnmitnahmen konnte der DAX am heutigen Dienstagnachmittag in die Gewinnzone drehen. Die Kursbewegungen hielten sich insgesamt jedoch in Grenzen.

Das war heute los. DAX-Anleger kamen mit wenig Schwung aus der Osterpause. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer kam kaum vom Fleck und drehte um die Marke von 12.200 Punkten. Dass es nach einigen kleinen Gewinnmitnahmen zu Handelsbeginn im weiteren Tagesverlauf etwas freundlicher aussah, hatten Anleger hierzulande der guten Stimmung an der Wall Street zu verdanken. Dort nahmen Investoren einige Quartalsberichte positiv auf.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte heute vor allem Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) überzeugen. Die Aktie des Bad Homburger Gesundheitskonzerns kletterte zeitweise um etwas mehr als 3 Prozent in die Höhe. Damit konnte das Papier den Negativtrend der vergangenen Tage stoppen.

Deutlich schlechter lief es am Nachmittag für die Aktie von thyssenKrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Heute beschäftigten sich einige Analysten mit den Aussichten für den Stahl- und Technologiekonzern. Der thyssenkrupp-Aktie bescherten die Analystenkommentare im Ergebnis zeitweise Kursverluste von rund 4 Prozent.

Das steht morgen an. Die jüngsten ZEW-Konjunkturerwartungen signalisieren, dass die Konjunkturabkühlung hierzulande nicht so stark wie befürchtet ausfallen könnte. Am morgigen Mittwoch werden Anleger auf die Bekanntgabe des ifo Geschäftsklimaindex für den Monat April und damit einen weiteren wichtigen Konjunkturindikator schauen. In den USA werden dagegen keine marktrelevanten Konjunkturdaten veröffentlicht. Dafür geht es zur Wochenmitte mit der aktuellen Berichtssaison weiter. Im Fokus stehen die neuesten Bilanzen von SAP, Boeing, Facebook, Microsoft und Tesla.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DC1NM9 / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: XM3B7G.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei