Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

Trotz der jüngsten Gesamtmarkterholung kam die MorphoSys-Aktie (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) in den vergangenen Wochen kaum in Schwung. Eine positive Unternehmensnachricht sorgte dafür, dass sich dies kurzfristig änderte. Mittel- bis langfristig bringt das MDAX– und TecDAX-Papier ebenfalls einiges an Potenzial mit.

Die jüngste MorphoSys-Erfolgsmeldung betrifft den Beginn einer Phase 2-Studie, die die subkutane Verabreichung von MOR106 in Kombination mit topischen Kortikosteroiden untersucht. Diese werden heutzutage besonders häufig zur Behandlung von Patienten mit atopischer Dermatitis verschrieben.

FAZIT. Die MorphoSys-Aktie konnte in den vergangenen Wochen keine Bäume ausreißen. Es werden also einige Erfolgsmeldungen vonnöten sein, um dem Papier neuen Schwung zu verleihen. Potenzial ist genügend vorhanden. MorphoSys trumpft mit eigenen vielversprechenden Wirkstoffkandidaten auf und operiert im Wachstumsmarkt Biotechnologie.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der MorphoSys-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte (WKN: HX0CDW / ISIN: DE000HX0CDW7) auf der Long-Seite. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte (WKN: HX7KBF / ISIN: DE000HX7KBF4).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) gab es jetzt wieder einmal eine wichtige Erfolgsmeldung. Das Biotech-Unternehmen hat mit der klinischen Phase-2-Studie zum Blutkrebsmittel Tafasitamab den […]