Bildquelle: markteinblicke.de

Ende Januar hatten wir erwartet, dass die Hawesko-Aktie (WKN: 604270 / ISIN: DE0006042708) im Bereich um 40 Euro einen Boden finden könnte [hier klicken]. Damit lagen wir falsch, denn erst bei einem Zwischentief von 34,50 Euro drehte der Titel. Dies war Anfang April der Fall. Grund dafür waren noch immer die Nachwirkungen der Gewinnwarnung vom Herbst und ein vorsichtiger Ausblick auf 2019.

Nun kamen gute Nachrichten aus dem Unternehmen, was der Aktie geholfen hat: Zunächst gab der Wein- und Sektspezialist, zu dem beispielsweise die Einzelhandelskette Jacques Wein-Depot gehört, eine Straffung in der Führungsebene von vier auf drei Vorstände bekannt. Wichtiger war aber die Ankündigung, dass der Hauptversammlung am 17. Juni eine im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Dividende von 1,30 Euro vorschlagen wird. Damit hatten nicht alle Analysten im Vorfeld gerechnet, vor allem mit Blick auf die sinkenden Gewinne in 2018.

Am heutigen Donnerstag bestätigte Vorstandschef Thorsten Hermelink das Erreichen der im Herbst revidierten Ziele und die bereits im Januar vorab veröffentlichten Umsatz- und Gewinndaten

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei