Bildquelle: markteinblicke.de

Fielmann (WKN: 577220 / ISIN: DE0005772206) ist mit überraschend starken Geschäftszahlen ins Jahr gestartet. Der Umsatz verbesserte sich im ersten Quartal um 6 Prozent auf rund 372 Mio. Euro. Beim Nachsteuergewinn wurde sogar ein überproportionaler Anstieg von 10 Prozent verzeichnet (46 Mio. Euro). Das positive Ergebnis wurde durch einen gestiegenen Brillenabsatz (2,0 Mio. Brillen, +3 Prozent) und Gewinnverbesserungen in Deutschland und in Österreich erzielt.

Massives Investitionsprogramm
Im laufenden Geschäftsjahr und 2020 will Fielmann in den Ausbau des Geschäfts investieren, womit Deutschlands führende Augenoptikerkette auch bei der Digitalisierung vorankommen möchte. „Die ersten Monate des laufenden Geschäftsjahres stimmen uns zuversichtlich“, teilte Fielmann mit.

In den Jahren 2019 und 2020 will Fielmann insgesamt mehr als 200 Mio. Euro in das Niederlassungsnetz, die internationale Expansion und die Digitalisierung investieren. Langfristig setzt sich der MDAX-Konzern das Ziel, einen Außenumsatz von 2,3 Mrd. Euro zu erzielen, was einen Zuwachs von 35 Prozent zu 2018 bedeutet.

Gewinnpotenzial von 26 Prozent
An der Börse gehört Fielmann heute zu den stärksten Gewinnern im MDAX. Die Aktie liegt aktuell mit rund 3 Prozent vorne (61,75 Euro). Mit diesem Zuwachs notiert die Aktie derzeit auf Höhe der oberen Begrenzung der seit Anfang Februar bestehenden Seitwärts-Range (61,75 / 58,90).

Gelingt der Ausbruch nach oben, ist der Weg charttechnisch frei bis zum Juni-2018-Zwischenhoch bei 71,55 Euro, womit sich ein kurzfristiges Gewinnpotenzial von 16 Prozent eröffnen würde. Das nächste Kursziel ist im Anschluss das Oktober-2017-Allzeithoch bei 77,50 Euro. Mittelfristig errechnet sich damit eine Gewinnperspektive von 26 Prozent.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der Fielmann-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des Papiers profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: HY3LHQ / ISIN: DE000HY3LHQ4) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben mit passenden Short-Produkten (WKN: HU9TKT / ISIN: DE000HU9TKT6) die Gelegenheit auf fallende Kurse der Fielmann-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] In der zweiten Reihe steht Fielmann (WKN: 577220 / ISIN: DE0005772206) im Fokus, nachdem die Optikerkette ihre jüngsten Zahlen präsentiert hat. Außerdem blicken Anleger auf Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: […]