Bildquelle: Pixabay / annca

In dieser Woche war in der Börsenzeitung zu lesen, dass der norwegische Pensionsfonds KLP seine RWE-Positionen verkauft und damit Norwegens Staatsfonds folgt. Der Grund: „Wir haben uns entschieden, unser Engagement in Kohleaktien auf Null zu reduzieren“, sagte KLP-CEO Sverre Thornes. Dies ist nur ein Beispiel von Vielen.

Umwelt, Soziales und Gouvernance – die sogenannten ESG-Faktoren (enviromental, social and governance) – spielen beim Investieren eine immer größerer Rolle. Einem Beitrag im Magazin Forbes sind inzwischen geschätzt 20 Billionen Dollar in Anlageprodukte investiert, die ESG-Richtlinien entsprechen. Der Markt wird weiter wachsen. Allianz-Chef Oliver Bäte erklärte auf der Hauptversammlung, dass das gesamte Vermögen des Versicherers – ein dreistelliger Milliardenbetrag – bis 2050 „klimaneutral“ angelegt werden soll. Damit nicht genug. Die EU plant die Regulierung Nachhaltiger Finanzierung und Kapitalanlegen (ESG) durch einen 10 Punkte. Mit Wertpapieren auf den Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index und den Stoxx® Europe ESG Leaders Select 30 Net Return Index können Investoren gezielt und breit diversifiziert in nachhaltige Unternehmen investieren. Historische Betrachtungen sind sicherlich ein Indiz für die künftige Entwicklung, aber die Performance der Indizes kann sich im Vergleich zum Standardindex, dem EuroStoxx® 50 durchaus sehen lassen.

Beim Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index steuern aktuell Ölkonzerne, Versicherer und Versorger einen großen Teil zum Index bei. Zu den größten Einzelwerten zählen Orange und die Versicherer TRYG und Zurich Insurance. Berücksichtig werden alle Unternehmen im STOXX Europe 600 Index, die eine hohe Kompetenz im Umgang mit christlichen Werten (sozial, ökologisch, ethisch und wirtschaftlich) als Geschäftsansatz aufweisen. Für die Aufnahme in den Index sind Unternehmens aus den Bereichen Pornografie, Waffen, Tabak, Alkohol, Geburtenkontrolle und Glücksspiel ausgeschlossen. Die regelmäßige Überprüfung erfolgt über ein unabhängiges Gremium unter der Leitung von ChristianBrothers Investment Services (CBIS). Die 30 Titel mit einer relativ niedrigen historischen Volatilität und hohen Dividendenrendite schaffen es dann in den  Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index.

Auch beim Stoxx® Europe ESG Leaders Select 30 Net Return Index zählen eine niedrige historische Volatilität und eine hohe Dividendenrendite für die Aufnahme in den Index. Im Vorfeld werden allerdings vom Partner, dem Researchhaus Sustainalytics, Europas Aktien auf ESG-Faktoren überprüft. Nur jene Aktien, die diese Kriterien einhalten kommen für den Index in Frage. Auch hier sind Versicherer und Versorger aktuell hoch gewichtet. Zu den größten Einzeltiteln zählen der Telekommunikationskonzern Orange sowie der Versicherer Assicurazioni Generali und das Immobilienunternehmen Covivio. Die Gewichtungen orientieren sich an der Volatilität. Je niedriger die Schwankungsfreude des Einzelwerts, umso höher ist die Gewichtung. Die maximale Gewichtung eines Einzelwerts liegt bei zehn Prozent. Vierteljährlich erfolgt eine Anpassung. Die Nettodividenden werden bei beiden Indizes berücksichtigt. Die Kursentwicklung beider Indizes wird allerdings maßgeblich vom Gesamtmarkt bestimmt. Zeigen die europäischen Aktienmärkte Schwächen werden Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index und Stoxx® Europe ESG Leaders Select 30 Net Return Index ebenfalls unter Druck kommen.

Charttechnischer Ausblick: Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index

Widerstandsmarken: 324/334 Punkte

Unterstützungsmarken: 300/310 Punkte

Der Stoxx®Europe Christian Select Net Return Index zeigte in diesem Jahr eine starke Entwicklung und stieg zeitweise im 14 Prozent. Aktuell befindet sich der Index jedoch in einer Konsolidierung. Unterstützung findet der Index im Bereich von 300/310 Punkten. Solange diese Zone nicht unterschritten wird besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis 324 Punkte.

Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index in Punkten; Tageschart

Betrachtungszeitraum: 11.05.2014  – 10.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Bloomberg

Investmentmöglichkeiten

Basiswert WKN Verkaufspreis

in Euro

Laufzeit
Stoxx® Europe Christian Select 30 Net Return Index HX8SQK 32,28 Open End
Stoxx® Europe ESG Leaders Select 30 Net Return Index HX8SQL 29,07 Open End
* Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rück­zahlungsbetrag zurückzuzahlen. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.05.2019; 09:10 Uhr

 

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.

Kommentator: Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets

Wichtige Hinweise & Haftungsausschluss

Die Informationen in dieser Publikation erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die enthaltenen Informationen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angaben über die vergangene Wertentwicklung sowie Prognosen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen.

Quelle: UniCredit / Bildquelle: Pixabay / annca

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei