Was ist bloß mit den deutschen Autobauern los? Nachdem US-Präsident Trump bei den angedrohten Strafzöllen auf EU-Automobile (vorerst) einen Rückzieher machte, drehte der DAX richtig auf und marschierte direkt über mehrere Widerstände. Und die deutschen Autobauer? Die notieren tief im Minus, womit es an der ein oder anderen Stelle schon um trendentscheidende Kurs-Levels geht. So zum Beispiel bei Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000):

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Pressefoto Daimler

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei