Bildquelle: Pixabay / WorldSpectrum

Über ein Partizipationszertifikat bietet Vontobel nun Anlegern Zugang zur Kryptowährung «Ether». Doch was hat es mit der zweitbekanntesten Kryptowährung auf sich? In über insgesamt elf Teilen wollen wir Ihnen hochwertiges Wissen rund um das spannende Thema «Ether» näherbringen.

Wenn wir das Wort «Ethereum» hören, assoziieren wir es typischerweise mit einer Kryptowährung – wie Bitcoin. Diese Definition ist zwar nicht ganz falsch, aber Ethereum ist viel mehr als nur eine einfache Kryptowährung. Es ist eigentlich eine offene Plattform, die auf der Blockchain-Technologie basiert und die es Entwicklern ermöglicht, dezentrale Anwendungen über Smart Contracts zu erstellen und zu implementieren. Innerhalb der Ethereum-Plattform befindet sich die Kryptowährung «Ether», die verwendet wird, um Anwendungen zu betreiben, die auf der Ethereum-Blockchain basieren.

Ethereum’s Ziel ist es die Funktionsweise des Internets grundlegend zu ändern: Eine Zusammenarbeit von Computersystemen ohne jegliche zentrale Drittparteien. Ethereum ermöglicht die Ausführung von Softwareanwendungen in einem Netzwerk mit vielen privaten Computern (auch bekannt als dezentralisiertes System).

Was ist ein dezentralisiertes System?

Persönliche und finanzielle Daten, aber auch Passwörter werden auf einem Server oder auf Serverfarmen («Cloud») von großen Konzernen wie Facebook, Google und Amazon gespeichert. Dieser Server ist im Grunde genommen nur ein zentralisierter Computer mit einer Datenbank. Doch die Kehrseite der Zentralisierung ist die Verletzlichkeit: Wenn dieser Computer beschädigt ist, verschwinden alle Daten und dessen Website. Zudem gibt es unzählige Beispiele unautorisierter Zugriffe auf Daten. Mit der Blockchain-Technologie wird diese gleiche Datenbank auf eine große Anzahl von Computern verteilt, so dass alle Informationen in der Datenbank öffentlich sind und die Datenbank nicht wirklich heruntergefahren werden kann, solange ein breites Netzwerk an Computern dazu beiträgt.

Zusammengefasst bedeutet das, dass zentralisierte Unternehmens-Megacomputer und Cloud-Server durch ein großes, dezentrales Netzwerk aus vielen Kleincomputern ersetzt wird, das von Freiwilligen aus der ganzen Welt betrieben wird…

Weiter geht es auf dem Vontobel-Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pixabay / WorldSpectrum

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei