Wieder haben viele deutsche Unternehmen ihre Zahlen präsentiert. „Von Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) würde ich die Finger lassen. Bei thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001) sieht es nicht anders aus. Die Probleme in der Stahlbranche bleiben. Also auch eine Aktie, die ich auch eher meiden würde“, sagt Ulrich W. Hanke. Der Börsenstratege von Börsianer.info ist aber positiver für Allianz (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005), RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) und Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) gestimmt. Die Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / Pixabay / hpgruesen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei