Bildquelle: Pressefoto Anglo American

Gründe für die jüngste Konsolidierung beim Platin-Preis sind der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie Sorgen um eine Abschwächung der Weltkonjunktur. Für eine baldige neue Aufwärtsbewegung sprechen aber die höheren Lohnforderungen von Arbeitern in Südafrika, dem größten Abbauland.

Durch Streiks könnte es zusätzlich zu einem Rückgang des Angebots kommen. Auch der weiter hohe Preisunterschied zu Palladium macht Platin wieder attraktiver. Platin wird größtenteils zur Schmuckherstellung und in Autokatalysatoren eingesetzt. Der Markt für Dieselautos, in denen Platin bevorzugt verwendet wird, stabilisiert sich zurzeit wieder.

Außerdem könnten Automobilhersteller das deutlich teurere Palladium zunehmend durch Platin ersetzen. An den Rohstoffbörsen notiert Platin weiterhin über der 200-Tage-Linie und damit in einem übergeordneten Aufwärtstrend. Das Kursziel ist hier das Hoch von Anfang April bei 917 US-Dollar.

Unlimited Turbozertifikat auf Platin
WKN PZ2F7H
ISIN DE000PZ2F7H2
Emissionstag 10. September 2018
Produkttyp Turbo Open End
Emittent BNP Paribas

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Anglo American

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei