Bildquellen: Pressefoto Deutsche Euroshop

Das Investieren in Einkaufscenter ist das Kerngeschäft der Deutschen Euroshop (WKN: 748020 / ISIN: DE0007480204). Diese klare Fokussierung war im Verbund mit attraktiven Dividenden-Zahlungen viele Jahre der Erfolgsfaktor für steigende Aktienkurse. Nach dem Rekordhoch bei 48,33 Euro brach aber der langfristige Aufwärtstrend, nachdem vor allem angelsächsische Investoren etwas skeptischer gegenüber den großen Einkaufstempeln geworden waren.

Die Folge: nach dem Bruch des Aufwärtstrends bildete sich ein ähnlich dynamischer Abwärtstrend, der den Titel bis auf ein Zwischentief knapp unter 25 Euro. Inzwischen hat sich der Kurs etwas deutlicher erholt und dabei auch den Abwärtstrend gebrochen. Aktuell bewegt sich das Papier in einem recht schmalen Seitwärtstrend zwischen 26 Euro und 27,50 Euro. Erst vor wenigen Tagen versuchte die Aktie den Ausbruch nach oben. Auslöser waren gute Zahlen für das erste Quartal.

Der Konzern, der derzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt ist, überraschte die Analysten mit einem Anstieg beim Gewinn nach Steuern um 29,8 Prozent auf 39,4 Millionen Euro…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Deutsche Euroshop

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei