Bildquelle: markteinblicke.de

Am Donnerstag rutscht der DAX deutlich in die Tiefe. Schuld sind die altbekannten Themen Handelsstreit oder Brexit. Auch der Ausgang der Europawahl 2019 dürfte die Märkte durcheinanderbringen. Außerdem fiel der neueste ifo Geschäftsklimaindex überraschend schwach aus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -2,0% 11.931
MDAX -1,6% 25.173
TecDAX -2,1% 2.850
SDAX -1,8% 11.021
Euro Stoxx 50 -1,8% 3.324

 

Die Topwerte im DAX sind Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1), Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000) und Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Wenig überraschend angesichts des schwachen Gesamtmarktumfelds, dass es sich dabei um defensive Titel handelt. Allerdings kann man nicht von Gewinnern sprechen. Sämtliche Indexwerte befinden sich in der Verlustzone. Im Fokus steht zudem die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008). Auf der Hauptversammlung des Instituts geht es heiß her.

DAX long DAX short
WKN HU3PMZ HW9PVT
Basispreis (Strike) 9.383,27 Pkt. 15.491,30 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.470,00 Pkt. 15.420,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,66 3,36
Kurs (24.5.19 11:45) 25,54 € 35,62 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1133 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1171 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8952 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 60,65 US-Dollar je Barrel 1,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,2 Prozent auf 70,05 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.276,25 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future -0,9% 25.553
NASDAQ100-Future -1,2% 7.338
S&P500-Future -0,9% 2.832

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei