Bildquelle: Pixabay / WorldSpectrum

Im Jahr 2013 veröffentlichte der Programmierer Vitalik Buterin ein Whitepaper über die digitale währungsbasierte Plattform «Ethereum». Vitalik argumentierte, dass ein digitaler Token und die damit verbundene Blockchain viel mehr als nur den Peer-to-Peer Geldtransfer ermöglichen. Basierend auf dieser Vision, schaffte er ein vollständiges virtuelles Ökosystem mit einer globalen Blockchain und einer „Smart Contract“-Programmierplattform. Beides wird von einer nativen digitalen Währung angetrieben, dem «Ether» (ETH).

Ethereum erweitert das Konzept von Bitcoin um eine Vielzahl von anderen Anwendungen in der Blockchain und strebt so an, die Grundlage von ganzen Blockchain-Ökologien zu werden. Ethereum stellt nicht nur eine bedeutende Änderung des Status Quo dar, sondern ermöglicht auch die schnelle Entwicklung und Bereitstellung neuer Anwendungen. Die Mehrheit der Blockchainprojekte verfügen bereits über keine eigene Blockchain, sondern verwenden die Blockchain von Ethereum als Basis. Daneben verfügt das Ethereum Projekt über eine eigene Kryptowährung namens Ether (ETH). Ether ist somit als Kryptowährung untrennbar mit Ethereum – der Plattform, die es hervorgebracht hat – verbunden.

Ethereum ist eine dezentralisierte Plattform für «DApps» (Decentralized Applications), die auf einer Blockchain-Technologie basiert, wie sie bereits von Bitcoin bekannt ist. Verteilte Nodes führen dabei Smart Contracts aus, die ihrerseits die Integrität der Güter und die Bezahlung in Ether sicherstellen. Die Dezentralisierung macht Ethereum also zu einem Gegenmodell zu zentralen Servern, die aktuell die Internet-Infrastruktur dominieren. Obwohl Ethereum mit dem Ether ein Blockchain-basiertes Zahlungsmittel zur Verfügung stellt, dient dieses eher als Mittel zum Zweck. Vielmehr ist die Plattform aus der Idee heraus entstanden, Entwicklern eine Möglichkeit zu geben, den Vertrieb ihrer Apps selbst zu übernehmen und gleichzeitig für mehr Sicherheit zu sorgen…

Weiter geht es auf dem Vontobel-Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pixabay / WorldSpectrum

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Kryptowährung Ether kletterte auf über 270 US-Dollar, was den höchsten Stand seit April 2018 bedeutete. Damit […]