Bildquelle: markteinblicke.de

Am gestrigen Donnerstag keimten am Aktienmarkt neue Gerüchte auf, wonach die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) mit der niederländischen ING (das ist übrigens die Bank mit der Nowitzki-Werbung) die fusionieren könnte. Lieferant der News war die Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich wiederum „auf damit vertraute Personen“ beruft.

Angeblich prüfe die Bundesregierung eine Fusion der Commerzbank mit der niederländischen ING. Da der Staat noch immer 15 Prozent der Anteile an der Commerzbank hält, halten sich Politiker natürlich für gefragt. Als treibende Kraft gilt dabei der Staatssekretär im Finanzministerium, Jörg Kukies, der einst bei Goldman Sachs zu den führenden Köpfen in deren Büros im Frankfurter Messesturm gehörte.

Er war auch schon bei vor wenigen Wochen abgesagten Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank maßgeblich beteiligt. Nun soll er Gespräche mit dem niederländischen Finanzminister Wopke Hoekstra über eine Realisierung führen. Allerdings ist ein solcher Zusammenschluss kein neues Thema am Kapitalmarkt, da die ING schon im April als möglicher Partner der „Gelben“ gehandelt wurde…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei