Bildquelle: Pixabay / jarmoluk

Nun hat auch die Hamburger Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) eine Zahlung von 23,8 Millionen Dollar erhalten von der Bill & Melinda Gates Foundation erhalten. Microsoft-Gründer Bill Gates gilt als einer der reichsten Menschen der Welt. Aus dem Software-Konzern ist er schon lange ausgeschieden. Seit mehr als zehn Jahren kümmert er sich schwerpunktmäßig um die wohl weltweit größte private Stiftung. Rund 28 Milliarden Dollar sollen dabei bereits an verschiedene Organisationen geflossen sein, vielfach auch an Unternehmen, die gesundheitliche Forschungen durchführen.

Der anerkannte Wirkstoff-Forscher wird das Geld bei der Suche nach neuen und wirksameren Behandlungsmethoden gegen Tuberkulose verwenden. Die Evotec-Aktie machte daher heute einen kleinen Freudensprung und legte in der Spitze rund vier Prozent zu, ehe wieder kleinere Gewinnmitnahmen einsetzten.

Für ein Unternehmen, welches in diesem Jahr rund 400 Millionen Euro umsetzen wird, ist der Betrag keine Ruhekissen. Allerdings gilt die Bill & Melinda Gates Foundation als sehr gründlich bei der Verteilung von Stiftungsgeldern. Daher ist die Zuwendung ein Beweis für die gute Arbeit von Evotec…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pixabay / jarmoluk

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei