Bildquelle: markteinblicke.de

Am heutigen Mittwoch geriet die DAX-Erholungsrallye ins Stocken. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer musste den Rückwärtsgang einlegen, allerdings hielten sich die Kursverluste in Grenzen.

Das war heute los. Nachdem in dieser Woche zeitweise Hoffnungen auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China für etwas Erleichterung am Markt gesorgt hatten, erhöhte US-Präsident Donald Trump im Vorfeld des G20-Gipfels am 28. und 29. Juni im japanischen Osaka den Druck auf den chinesischen Staatschef Xi Jinping.

Das waren die Tops & Flops. Angesichts des schwachen Gesamtmarktumfelds waren im DAX vor allem so genannte Defensivwerte ganz vorne zu finden. Besonders gut lief der Handelstag für die beiden Konsumgütertitel Henkel (WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432) und Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000). Das Kursplus der Henkel-Aktie lag in der Spitze bei knapp 3 Prozent, während die Beiersdorf-Anteilscheine um bis zu knapp 2 Prozent in die Höhe kletterten.

Obwohl Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) und Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) als Gesundheitswerte auch zu den eher defensiven Titeln gezählt werden, erlebten sie heute einen sehr schwachen Tag. Schuld waren Vorwürfe von internationalen Gewerkschaftsverbänden und der deutschen Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Fresenius würde in den USA mit seiner Dialyse-Tochtergesellschaft FMC Gewerkschaften systematisch unterdrücken. In der Folge verloren sowohl die Fresenius-Aktie als auch die FMC-Anteilsscheine knapp 3 Prozent an Wert.

Das steht morgen an. Am morgigen Donnerstag dürften Anleger hierzulande auf die deutschen Inflationsdaten für den Monat Mai schauen. Darüber hinaus sollte der Blick auf die Euroland-Industrieproduktion im Monat April interessant sein. In Großbritannien steht wiederum der beginnende Prozess zur Wahl eines neuen Premierministers im Fokus. Außerdem erreichen uns am Nachmittag aus den USA wie jeden Donnerstag die wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe.

DAX Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DC0S5P / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: XM3B7G.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei