Bildquelle: © Grenke

Erst Anfang April hatten wir uns mit Grenke (WKN: A161N3 / ISIN: DE000A161N30) beschäftigt und ein positives Urteil für die Grenke-Aktie gefällt, nachdem die Leasing-Gesellschaft gut ins neue Jahr gestartet war [hier klicken]. Seltsam nur, dass sich das Papier auch heute noch im Bereich von 90 Euro bewegt. Zu beachten ist allerdings, dass Grenke in der Zwischenzeit seine Hauptversammlung am 14. Mai abgehalten hat und im Anschluss eine Dividende von 0,80 Euro pro Aktie (Vorjahr: 0,70 Euro) ausgeschüttet hat. Übrigens war dies die neunte Dividenden-Erhöhung in Folge.

Somit hat der Anleger also doch schon einen kleinen Gewinn erzielt, sofern er Anfang April einstieg. Und er hat durchaus gute Chancen, dass der Gewinn größer wird. Denn ab dem heutigen Montag ist die Grenke-Aktie in den MDAX aufgestiegen, hat also den Aufstieg in die 2. Börsen-Bundesliga geschafft. Damit rückt der Titel nun auch bei neuen Anlegerschichten aus dem institutionellen Kreis verstärkt in den Fokus.

Die von Plusvisionen bereits kommentierten vorläufigen Q1-Zahlen hat das Management inzwischen bestätigt und auf der Hauptversammlung hat Unternehmenschefin Antje Leminsky optimistische Ziele für 2019 ausgegeben…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / © Grenke

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei