Bildquelle: Pressefoto Steinhoff International

Steinhoff (WKN: A14XB9 / ISIN: NL0011375019) machte am Freitag mit einem Plus von 12 Prozent einen kräftigen Sprung nach vorne. Grund hierfür waren Geschäftszahlen, die besser ausfielen, als von vielen Anlegern erwartet.

Verluste eingegrenzt
Der durch einen Bilanzskandal angeschlagene Möbelkonzern konnte im ersten Halbjahr die Verluste verkleinern: von 392 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 356 Mio. Euro. Der Nettoumsatz hat sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 3 Prozent auf jetzt 6,8 Mrd. Euro verbessert.

Die Verlustverringerung sorgte bei der im SDAX notierten Aktie offenbar für neues Kaufinteresse. Außerdem hatte sich die Unternehmensführung in einer vertröstenden Mitteilung geäußert:

Konzern stabilisiert sich
„Obwohl unsere Arbeit noch lange nicht abgeschlossen ist und noch schwierige Aufgaben vor uns liegen, können wir feststellen, dass in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres Fortschritte erzielt wurden. Wir haben unsere Anstrengungen zur Stabilisierung des Konzerns fortgesetzt und die komplexen und technischen Arbeiten zum Abschluss unserer finanziellen Restrukturierung vorangetrieben.“

Das Unternehmens-Statement soll verdeutlichen, dass Steinhoff noch einen langen Weg zur Restrukturierung vor sich hat, sich die Lage des Konzerns aber deutlich stabilisiert hat. Eine Stabilisierung der Aktienkursentwicklung zeichnet sich aber weiterhin nicht ab.

Klarer Short-Kandidat
Trotz des Kursgewinns vom Freitag notiert Steinhoff (aktuell: 0,08 Euro) nach wie vor in deutlichem Abstand unter der 200-Tage-Linie (0,11 Euro) und damit in einem ausgeprägten Abwärtstrend. Die Aktie, die seit Ende 2017 rund 98 Prozent an Wert verloren hat, bleibt ein klarer Short-Kandidat.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Steinhoff International

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Steinhoff (WKN: A14XB9 / ISIN: NL0011375019) machte am Freitag mit einem Plus von 12 Prozent einen kräftigen Sprung nach vorne. Grund hierfür waren Geschäftszahlen, die besser ausfielen, als von vielen Anlegern erwartet. Heute ist von der guten Laune schon nichts mehr zu spüren. […]