Der Dax stagniert auch zu Wochenbeginn auf hohem Niveau. Bevor auch hierzulande die Saison der Quartalsberichte so richtig ins Laufen kommt, halten sich die Anleger bedeckt.

Die Vorgaben sind eine trübe Angelegenheit: Der Dow Jones Industrial war am Freitag in den letzten zwei Handelsstunden abgebröckelt und hatte mit einem leichten Verlust geschlossen. In Tokio, Shanghai und Seoul gaben die Börsen am Montag ebenfalls leicht nach.

Die Aktien von Norma (WKN: A1H8BV / ISIN: DE000A1H8BV3) sind weiter unter Druck. Bereits am Freitag waren die Papiere des Herstellers von Verbindungstechnik nach einer Gewinnwarnung und Chefrücktritt um rund neun Prozent eingebrochen.

Der Autobauer Hyundai hat im zweiten Quartal erneut von einer starken Nachfrage nach Stadtgeländewagen profitiert.

Der Marktbericht aus Stuttgart von Börsenmoderator Andreas Groß

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Börse Stuttgart / Bildquelle: Pressefoto Börse Stuttgart

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei