Bildquelle: markteinblicke.de

Während Anleger an den US-Börsen zuletzt neue Rekordstände feiern konnten, kommt der DAX auch am Montagmittag nicht vom Fleck. Vielleicht ändert sich dies, wenn die Fed die Leitzinsen tatsächlich senkt und Börsianer zum Ende dieser Woche einen Blick auf die Juli-Arbeitsmarktdaten in den USA werfen können.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,1% 12.394
MDAX +0,1% 26.236
TecDAX +0,3% 2.954
SDAX +0,2% 11.320
Euro Stoxx 50 -0,1% 3.520

 

Die Topwerte im DAX sind Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508), Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) und thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Im Fall der Telekom freuen sich Anleger vor allem über die Genehmigung der Fusion von T-Mobile US (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040) und Sprint (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) durch das US-Justizministerium.

DAX long DAX short
WKN HU3PM0 HW9PVT
Basispreis (Strike) 9.439,40 Pkt. 15.395,33 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.52500 Pkt. 15.335,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,19 4,12
Kurs (29.7.19 11:37) 29,54 € 30,08 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1123 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1138 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8978 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 56,24 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel dagegen um 0,1 Prozent auf 63,31 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.419,35 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,1% 27.146
NASDAQ100-Future -0,1% 8.015
S&P500-Future -0,1% 3.023

 

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ / ISIN: US08862E1091) hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einer wahren Börsensensation gemausert. Am Montagabend wird der Spezialist für vegane Fleischersatzprodukte im Rahmen der laufenden Berichtssaison seine neusten Geschäftszahlen präsentieren. Dabei ist er jedoch nicht allein.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei