Für die Bayer-Aktie (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) geht es heute nach Zahlen deutlich abwärts; dabei dämpften sowohl die erheblich angestiegene Anzahl der Glyphosat-Klagen in den USA als auch die „zunehmend ambitionierten“ Ziele für 2019 die Stimmung unter den Anlegern. Im Chart hinterlässt das sichtbare Spuren, denn da wurde bereits heute früh das offene Gap vom 27. Juni geschlossen, das sich zwischen 58,60 und 56,75 Euro erstreckte. Damit wird es jetzt eng…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Pressefoto Bayer AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei