Bildquelle: markteinblicke.de

Nach der gestrigen Erholung konnte der DAX am Donnerstag nachlegen. Allerdings ist es noch ein sehr weiter Weg, bis sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer in die Kursregionen vor der Eskalation des chinesisch-amerikanischen Handelsstreits zurückgekämpft hat. Zudem drohen jederzeit neue Rücksetzer.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

+0,7%

11.733

MDAX

+1,1%

25.409

TecDAX

+1,0%

2.817

SDAX

+0,9%

10.826

Euro Stoxx 50

+0,9%

3.341

 

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001), Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) und Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Auch für die Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) läuft es gut. Der Grund ist ein positiver Analystenkommentar. Im Fokus steht auch adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Der Sportartikelhersteller will in der zweiten Jahreshälfte beim Thema Wachstum zulegen.

DAX long DAX short
WKN HU2NZR HU80L3
Basispreis (Strike) 8.911,06 Pkt. 14.489,01 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.010,00 Pkt. 14.395,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,18 4,23
Kurs (9.8.19 11:41) 28,23 € 27,59 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1217 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1202 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8927 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 52,55 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,1 Prozent auf 57,52 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.498,05 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 26.001
NASDAQ100-Future +0,5% 7.588
S&P500-Future +0,3% 2.889

 

Am Donnerstagabend geht es mit der US-Berichtssaison spannend weiter. Im Fokus stehen vor allem Kraft Heinz (WKN: A14TU4 / ISIN: US5007541064) und der Fahrdienstvermittler Uber (WKN: A2PHHG / ISIN: US90353T1007).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei