Bildquelle: Bechtle

Bechtle (WKN: 515870 / ISIN: DE0005158703) hat im zweiten Quartal an seinen starken Jahresauftakt angeknüpft. Die Umsatzerlöse legten zwischen April und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro zu.

Massiver Gewinnanstieg
Der Gewinn vor Steuern verbesserte sich im zweiten Quartal um rund 28 Prozent auf 56 Mio. Euro. Unter dem Strich verdiente der IT-Dienstleister 39 Mio. Euro und damit ebenfalls 28 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2018.

Ziele bestätigt
Trotz der konjunkturellen Schwäche bestätigte Bechtle die Ziele für das Gesamtjahr. „Gestützt durch ein sehr starkes erstes Halbjahr gehen wir davon aus, dass unser Umsatz und Ergebnis sehr deutlich über dem Vorjahr liegen werden“, erklärte Vorstandschef Thomas Olemotz.

Im Vorfeld war das im MDAX und im TecDAX gelistete Unternehmen von einem Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich ausgegangen, hatte dies im Juni aber wegen der schwierigen konjunkturellen Lage auf ein Wachstum im einstelligen Bereich gesenkt.

Heftige Kursausschläge
An der Börse verzeichnete Bechtle am Freitagvormittag heftige Kursausschläge. Nachdem die Aktie zunächst mit einem Plus von 4 Prozent in den Handel startete, legten die Notierungen den Rückwärtsgang ein. Aktuell verbucht Bechtle im Vergleich zum Vortagesschlusskurs einen Verlust von rund 4 Prozent (aktuell: 94,45 Euro).

Kursziel Allzeithoch
Charttechnisch sieht die Lage dennoch weiterhin positiv aus. Seit Jahresanfang liegt die Aktie mit 39 Prozent in der Gewinnzone. Bechtle notiert im Abstand von 12 Prozent über der 200-Tage-Linie (84,30 Euro) und damit in einem stark ausgeprägten Aufwärtstrend. Das nächste Kursziel ist das Allzeithoch vom Mai bei 110,60 Euro.

Wer optimistisch ist und auf steigende Kurse der Bechtle-Aktie setzt und sogar überproportional von einem Kursanstieg profitieren möchte, schaut sich am besten entsprechende Long-Produkte (WKN: GA4LY1 / ISIN: DE000GA4LY13) an. Skeptiker haben Gelegenheit mit entsprechenden Short-Produkten (WKN: GA7PRV / ISIN: DE000GA7PRV4) auf auf fallende Kurse der Bechtle-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Bechtle

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Heidelberger Druck (WKN: 731400 / ISIN: DE0007314007) im Fokus. Während Bechtle starke Zahlen vorlegen konnte, bleiben die Aussichten für Heidelberger Druck nicht gerade […]

trackback

[…] (WKN: 515870 / ISIN: DE0005158703) hat starke Zahlen für das dritte Geschäftsquartal präsentiert. So wurde beim Umsatz im Zeitraum Juli bis September ein Plus von 22 Prozent […]