Bildquelle: markteinblicke.de

Nach der jüngsten Kurserholung gibt der DAX am Freitag wieder einige Gewinne ab. Damit bleibt klar, dass die Marktturbulenzen uns noch einer Weile beschäftigen dürften.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,0% 11.724
MDAX -0,8% 25.398
TecDAX -0,8% 2.805
SDAX -0,7% 10.816
Euro Stoxx 50 -1,1% 3.338

 

Die Topwerte im DAX sind Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017), Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) und Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Bayer profitiert von einer Bloomberg-Meldung in Bezug auf Vergleich einen möglichen Vergleich bei den Glyphosat-Klagen. In der zweiten Reihe stehen Bechtle (WKN: 515870 / ISIN: DE0005158703) und Heidelberger Druck (WKN: 731400 / ISIN: DE0007314007) im Fokus. Während Bechtle starke Zahlen vorlegen konnte, bleiben die Aussichten für Heidelberger Druck nicht gerade rosig.

DAX long DAX short
WKN HU2NZR HU80L3
Basispreis (Strike) 8.911,70 Pkt. 14.487,66 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.010,00 Pkt. 14.395,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,12 4,29
Kurs (12.8.19 11:54) 28,20 € 27,72 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1204 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1193 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8934 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 52,78 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg dagegen um 0,1 Prozent auf 57,76 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.503,30 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,4% 26.258
NASDAQ100-Future -0,7% 7.683
S&P500-Future -0,5% 2.925

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei