Bildquelle: Pressefoto Bayer AG

Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) profitierte zuletzt von der Aussicht auf eine mögliche Lösung des Glyphosat-Problems. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine des Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzerns derzeit kaufenswert.

Zusammenfassung:
– „Long“, im neuen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2) durch Überschreiten Doppel-Top bei 61 € im noch übergeordneten Abwärtstrend (3).
– Kursziel Min. 80 € (+30% Gewinn!)

Trend und Kursziele:
Trend: Long im neuen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) Min. 80 € (+30% Gewinnchance).
Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 55 € (4). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1), aktuell bei Kursen unter 56 €. Dann Fortsetzung Abwärtstrend.

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top von 61 € (2).

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse unter 55 € (4).
Trendbruch nach unten: Kurse unter 56 €.
Trendbruch nach oben: Kurse über 65 €.

Anleger, die von der Stärke von Bayer überzeugt sind, können mit einem Long Mini Future auf Bayer (WKN: VA8VE3 / ISIN: DE000VA8VE36) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben mit dem Short Mini Future (WKN: VA6B30 / ISIN: DE000VA6B306) die Chance, auf sinkende Kurse zu setzen.

 

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Bayer AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei