Bildquelle: markteinblicke.de

Am Donnerstag geht der Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt weiter. Anleger übernehmen die Nervosität, die sich am Vortag an der Wall Street gezeigt hatte. Neben dem Handelsstreit haben Börsianer in den USA vor allem den Anleihenmarkt und die inverse Zinsstrukturkurve, die eine Rezession ankündigen könnte, im Blick.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,9% 11.386
MDAX -1,4% 24.306
TecDAX -2,3% 2.633
SDAX -1,7% 10.220
Euro Stoxx 50 -0,7% 3.265

 

Die Topwerte im DAX sind Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000), adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) und Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1). Angesichts der Gesamtmarktschwäche ist es wenig verwunderlich, dass sich defensive Werte relativ gut behaupten können. In der zweiten Reihe steht K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) im Fokus, nachdem der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller neue Geschäftsergebnisse vorgelegt hat.

DAX long DAX short
WKN HX9F4D HZ0NP6
Basispreis (Strike) 10.000,00 Pkt. 15.100,00 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.000,00 Pkt. 15.100,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag 30.09.19 30.09.19
Hebel 8,01 3,05
Kurs (16.8.19 11:54) 13,97 € 37,39 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1148 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1188 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8938 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 54,39 US-Dollar je Barrel 1,0 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,1 Prozent auf 58,36 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.520,10 US-Dollar je Unze (+1,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klarer Trend ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,1% 25.453
NASDAQ100-Future -0,1% 7.482
S&P500-Future +0,1% 2.844

 

Die aktuell Berichtssaison hält immer noch einige Leckerbissen bereit. Dazu gehören heute die jüngsten Quartalsergebnisse von NVIDIA (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040), Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) & Walmart (WKN: 860853 / ISIN: US9311421039).

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei