Minus 15%, ein Rutsch unter die 200-Tage-Linie und ein Absturz an die Haltestelle bei 20,50 Euro sind die Eckdaten des größten Ausverkaufs seit dem 5. Dezember. Dabei hatte Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) gerade erst die sehr guten Zahlen für das erste Halbjahr 2019 gebracht und dabei auch gleich die Prognose fürs Gesamtjahr angehoben! Das half der Aktie zunächst zwar auf die Sprünge, doch die anschließenden Gewinnmitnahmen zeigten eine verheerende Wirkung…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Evotec AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei