Bildquelle: markteinblicke.de

Zum Ende dieser Woche hat der DAX einen zaghaften Stabilisierungsversuch unternommen. Dieser war alles andere als überzeugend. Schließlich bleiben die Risiken im Markt. Themen wie der Handelsstreit zwischen China und den USA, die weltweiten Rezessionsängste, der Brexit, Italien oder Hongkong bereiten Anlegern zunehmend Sorgen.

Deutschland

Die Aktie von Nordex-Aktie verzeichnet am Mittwochvormittag einen kräftigen Kursgewinn von mehr als 7 Prozent. Der Windturbinenbauer wird befeuert durch einen positiven Geschäftsausblick. So erwartet das im SDAX und im TecDAX notierte Unternehmen nach einem schwachen ersten Halbjahr in den nächsten 6 Monaten eine Steigerung der Erlöse. Mehr dazu hier.

Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni hat die Schwäche der Automobilindustrie im zweiten Quartal deutlich zu spüren bekommen. Das im SDAX notierte Unternehmen verzeichnete einen Verlust von 44 Mio. Euro nach einem Gewinn von 41 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Auch im ersten Quartal hatte Leoni einen Verlust eingefahren. Mehr dazu hier.

Zum ersten Mal seit langer Zeit sieht es so aus, als könnte Bayer endlich auf eine Lösung des Glyphosat-Problems zusteuern. Unter Dach und Fach ist jedoch noch lange nichts. Mehr dazu hier.

Nach der Berichtssaison der europäischen Autobauer hat Bernstein Research das Kursziel für Daimler von 55 auf 50 Euro herabgesetzt und die Einstufung auf „Market-Perform“ belassen. Laut dem US-Analysehaus sind die Anleger durch die schwachen Quartalsergebnisse deutlich pessimistischer geworden. Mehr dazu hier.

International

Jahrelang gehörte NVIDIA zu den absoluten Lieblingen der Anleger unter den US-Technologietiteln. Zuletzt machten dem Unternehmen jedoch Schwächen bei der Nachfrage nach Grafikprozessoren für die Videospieleindustrie und schwächere Geschäfte im Bereich Mining von Kryptowährungen zu schaffen. Dieses Tief hat der Grafikprozessoren-Spezialist nun überwunden. Mehr dazu hier.

Steigende Goldpreise haben die Aktie von Barrick Gold beflügelt. Allerdings ist es alles andere als sicher, dass diese Entwicklung in dieser Weise weitergeht. Zumal der kanadische Goldminenbetreiber auch seine eigenen Hausaufgaben machen muss. Mehr dazu hier.

Alibaba legt an der Börse am Donnerstag deutlich zu (+3 Prozent). Die Aktie des chinesischen Online-Auktionshauses erhält Rückenwind durch überraschend starke Geschäftszahlen. Mehr dazu hier.

Der chinesisch-amerikanische Handelsstreit und die allgemeinen Marktturbulenzen verhinderten zuletzt eine Erholung der Tencent-Aktie. Allerdings darf sich der chinesische Internetkonzern über die Belebung in einem sehr wichtigen Bereich freuen. Außerdem hat Tencent noch einen großen Trumpf in der Hand. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Unternehmensdaten wird die Nachrichtenlage dünner. Die Berichtssaison zum zweiten Quartal 2019 ist weitgehend beendet.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei