Anleger setzen bereits auf das Ende des Handelsstreits und lassen die Kurse steigen. Für Entwarnung ist es noch zu früh, sagt Derivate-Experte Volker Meinel von der BNP Paribas im wöchentlichen Marktgespräch. Bestenfalls Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) könnte von einem Aufschub aus dem Weißen Haus profitieren.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Börse Stuttgart / Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei