[ad#Google Adsense L-rechts]Die deutschen Aktienmärkte zeigen sich am Dienstag mit Zugewinnen. Der DAX konnte angesichts der guten Arbeitsmarktdaten ohne Problem über die 6.700er Marke klettern. Allerdings konnten die kräftigen Zugewinne vom Morgen nicht bis heute Mittag gehalten werden. Weiterhin belastet die europäische Schuldenkrise erheblich. Die Sorgen um Portugal und andere Länder beherrschen das Geschehen. Zumal inzwischen die Inflation in der Eurozone bedrohlich nahe an die 2-Prozent-Marke der EZB geklettert ist.

Deutsche Wohnen steigt wohl in den MDAX auf

Nach den gestrigen Zahlen (vgl. gestriger Before the Bell) steht heute erneut der Immobilientitel Deutsche Wohnen im Fokus. Nach der mehrheitlichen Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank dürfte dieser Titel bald aus dem MidCap-Index MDAX herausfallen. So berichtet u.a. der Aktionär, dass Deutsche Wohnen hier nachrücken wird. Die Deutsche-Wohnen-Aktie verliert aktuell 0,2 Prozent auf 9,23 Euro.

Lowe’s bestätigt Prognose

Gute Nachrichten gabs heute aus dem Baumarktsektor. Die Nummer Zwei in den USA, Lowe’s, hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Demnach erwartet der Konzern ein Umsatzwachstum von 3 bis 4 Prozent. Das EPS wird bei 1,37 bis 1,40 Dollar gesehen. Die Aktie von Lowe’s schloss gestern bei 22,36 Dollar (+0,5 Prozent). In Frankfurt geht es derzeit 0,9 Prozent nach oben.

US-Futures geben deutlich nach

Die Wall Street steht heute im Zeichen zahlreicher Konjunkturdaten. Angefangen beim Case-Shiller Hauspreisindex (September), über den Chicago Einkaufsmanagerindex (November) und das Verbrauchervertrauen des Conference Board (November). Dennoch belastet auch in den USA die Krise in Europa erheblich. Die US-Futures geben deutlich nach. Der S&P 500 verliert 0,6 Prozent und der NASDAQ gibt 0,8 Prozent nach. In Frankfurt notiert der DAX bei 6.706 Punkten (+0,1 Prozent).

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Before the Bell: DAX kommt nicht so recht vom Fleck, US-Futures geben leicht nach | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] noch einige Veränderungen in der Zusammensetzung von MDAX und SDAX bekannt. Die Postbank fliegt erwartungsgemäß nach dem Übernahmeangebot der Deutschen Bank aus den Indizes. Neu in den MDAX kommt der […]