Bildquelle: Pressefoto Apple

Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005)-Fans fiebern mit Spannung dem 10. September entgegen. Denn an diesem Tag präsentiert Apple auf seiner „Keynote“ die neuen Geräte. Wie gewohnt machte der Tech-Konzern keine Angaben dazu, welche Geräte auf dem Neuheiten-Event präsentiert werden sollen. Aber traditionell wird im September seit Jahren das neue iPhone gezeigt.

Neues Kamerasystem
Bisherigen Medien- und Analystenberichten zufolge sollen die nächsten iPhone-Top-Modelle unter anderem ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv erhalten. Die drei Kameras – mittlere Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel – dürften demnach gleichzeitig ausgelöst werden, um daraus bessere Fotos kombinieren zu können. Dadurch soll zudem die Bildqualität der bei schwachem Licht aufgenommenen Fotos verbessert werden.

Service-Geschäft wird weiter ausgebaut
Das iPhone ist weiterhin das mit Abstand wichtigste Produkt im Apple-Sortiment und erzielte trotz des jüngsten Umsatzrückgangs noch immer knapp die Hälfte der Apple-Erlöse. Um sich vom iPhone weniger abhängig zu machen, baut Apple das Service-Geschäft kontinuierlich aus.

Hier liegen die nächsten Kursziele
An der Börse startete Apple im laufenden Jahr eine steile Aufhol-Rallye. Seit Jahresanfang verzeichnet die Aktie einen Kursgewinn von 39 Prozent (aktuell: 190 Euro). Die nächsten Kursziele sind hier das bisherige 2019er-Jahreshoch vom Juli bei 195 Euro und das Oktober-2018-Allzeithoch bei 199 Euro. Darüber ist der Weg charttechnisch nach oben frei.

Anleger, die von der Stärke von Apple überzeugt sind, können mit einem Long Mini Future (WKN: GB068W / ISIN: DE000GB068W3) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben mit dem Short Mini Future (WKN: GB0BFH / ISIN: DE000GB0BFH2) die Chance, auf sinkende Kurse zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Apple

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Reparaturprogramm angekündigt, das es in Zukunft auch unabhängigen Fachhändlern ermöglicht, iPhone-Reparaturen durchzuführen. Dazu wird der Tech-Konzern diese Fachhändler mit den gleichen […]

trackback

[…] ist es endlich soweit: Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005)-Chef Tim Cook lädt zu der jährlichen Veranstaltung „Keynote“. Bei diesem Neuheiten-Event geht es traditionell in erster Linie um die neuen […]